FAQ

Da sich Nachfragen zu Produktdetails wiederholen, haben wir die Seite FAQ geschaffen.
Hier versuchen wir – alphabetisch geordnet – immer wieder Erklärungen aus dem Bereich Leuchtmittel zu geben.
In Kürze werden hier auch Videos folgen.

 

Filament LED oder auch LED Faden Glühlampe / Glühbirne

Wie werden die sogenannte Filament-LED-Lampe hergestellt?
filament led gluehbirnen faden gluehlampenDie die Fäden bestehen aus einem “Blue-Diamond” Trägerstreifen. Das ist eine spezielle Polyesterfolie mit gute elektrischen und Thermischen Eigenschaften. Das gleiche Material wie es z.B. bei Touch-Screen-Panels verwendet wird. Darauf wird eine bestimmte Anzahl von LED-Chips aufgeklebt. Diese Chips können wiederum mehrere einzel LED’s enthalten, was jedoch Hersteller- und Konzeptabhängig ist. Im nächsten Schritt werden die Chips mit Hochfrequenz gebonded (verbunden) dadurch erhält man einen LED-Streifen der mit höherer Spannung betrieben werden kann, was einen niedrigeren Strom und somit geringere Temperatur bedeutet. Bis hierhin ist es noch eine UV-LED. Danach wird je nach gewünschter Lichtfarbe eine Art Phosphorpaste aufgebracht und gehärtet. Nun werden je zwei der bis zu 6 Streifen auf einem Glasstab befestigt (HF Schweißen). Nachdem diese geschehen ist wird der Glasstab mit den LED-Streifen in einen Glaskolben (z.B. Kerzenform, Birnenform oder Globeform) gesetzt, mit einem Edelgas wie Xenon, Argon oder ähnlichem gefüllt (hier halten die sich Hersteller bedeckt) und verschweißt. Dieser Fertigungsschritt ist sehr heikel da es zum einen eine sehr hohe Temperatur braucht um den Kolben zu verschweißen aber auf der andere Seite darf die Temperatur nicht zu hoch sein um die LED-Streifen nicht zu beschädigen. Das Gas bewirkt  die notwendige Kühlung der LED-Streifen. Wenn man die LED-Streifen in normaler Luft betreibt schmelzen diese nach einiger Zeit. Wenn dieser Part abgeschlossen ist wir die Elektronik in den Sockel eingebaut und mit den Anschlüssen der LED-Streifen verbunden. Hierbei ist zu beachten das es Sockelabhängig ( Platz bedingt) zwei verschiedene Versionen gibt. Zum einen für E27 ein elektronisches (Schaltnetzteil) und für E14 ein kapazitives (R,C) Vorschaltgerät. Durch die relativ hohe Anzahl der Einzel-LED’s in Serienschaltung können die Vorschaltgeräte relative klein und mit hoher Packungsdichte konzipiert werden. Es können je nach Leistung Sockeltemperaturen von nur ~ 54°C und Kolbentemperaturen von ~35°C  erreicht werden.

Wird die Kühlung über ein Gas im Kolben erzielt?
Die Kühlung wird tatsächlich durch die Transfereingeschaften der verwendeten Edelgase im Glaskolben bewerkstelligt.

Sind die Gase in der Glühbirne giftig?
Diese Gase sind nicht giftig insofern die Leuchtmittel nach den RoHs und ReaCH Vorschriften gefertigt und Zertifiziert sind. Selbstverständlich triftt das bei sämtlichen von uns verkauften Leuchtmitteln zu.

Werden die LEDs in der Birne mit 230 Volt angesteuert?
Die LED-Streifen sind nicht für 230Vac ausgelegt. Die Gleichspannung kann in etwa am Ausgangselko ermittelt werden. Aufgedruckter Wert minus 25%.

Was für eine Elektrik verbirgt sich im Sockel?
Die Elektronik im Sockel ist je nach Type ein aktives oder passive Vorschaltgerät.

Sind Faden LED Glühbirnen die effektivsten LED Leuchtmittel auf dem Markt?
Die Lampen sind nicht wirklich mehr oder weniger effizient als andere herkömmliche LED-Lampen der neusten Generation.
Die nach Norm ermittelten Werte entsprechen zwar durchaus der A+ oder A++ Klassifizierung, das subjektive Helligkeit und Farbempfinden kann jedoch abweichen.

Was sind die Vorteile der Filament LED's?
Die Vorteile der LED-Faden-Lampe liegen klar im Retrofit-Design.
 

Unser Angebot an Filament LED Glühbirnen finden Sie hier...